Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kammermusik-Konzert

18. Juli 2021|19:00

€10 – €15
Trio Tempore: Marius Birtea, Klarinette / Madeleine Douçot, Cello / Emese Wilhelmy, Klavier

Trio Tempora:

Marius Birtea, Klarinette / Madeleine Douçot, Cello / Emese Wilhelmy, Klavier

spielen Werke von Beethoven, Muczynski und Zemlinsky.

Programm:

Ludwig van Beethoven

Klaviertrio op. 38 (»Grand Trio«)
  1. Adagio – Allegro con brio
  2. Adagio cantabile
  3. Tempo di Menuetto
  4. Tema con Variazioni
  5. Scherzo: Allegro molto e vivace
  6. Andante con moto alla marcia – Presto

Pause

Alexander von Zemlinsky

Trio for Clarinet, Cello and Piano in d minor op. 3

Allegro ma non troppo
Andante
Allegro

Robert Muczynski

Fantasy Trio for Clarinet, Cello and Piano op. 26

Allegro energico
Andante con espressione
Allegro deciso
Introduction and Finale: Andante molto e sostenuto

Curriculum Trio Tempora

Trio Tempore: Marius Birtea, Klarinette / Madeleine Douçot, Cello / Emese Wilhelmy, Klavier

Entstanden aus dem gemeinsamen Wunsch, Freundschaft, Musik und Austausch zu verbinden, wurde das Tempora Trio 2017 in Salzburg gegründet. Der rumänische Klarinettist Marius Birtea, die französische Cellistin Madeleine Douçot und die ungarische Pianistin Emese Badi absolvierten ihr Studium an der Universität Mozarteum Salzburg unter der Leitung von Clemens Hagen, Alois Brandhofer, Andreas Schablas, Imre Rohmann und Cordelia Höfer-Teutsch.

 

Als regelmäßige Gastkünstler auf Bühnen wie dem Marmorsaal des Schloss Mirabell Salzburg, der Konzertrotunde und der Wanderhalle der Bad Reichenhaller Philharmonie, “Tangobrücke” Einbeck und dem Christophori Piano Salon in Berlin konnten die jungen Musiker bereits weitläufige Konzerterfahrung sammeln. In den vergangenen zwei Jahren unternahm das Trio mehrere europäische Konzerttourneen, die Auftritte in Hamburg, Berlin, Göttingen, Einbeck, Salzburg, Bad Reichenhall und in Rumänien beinhalteten.

 

Begeistert von der der Bandbreite des Repertoires dieser Gattung, widmet sich das Ensemble sowohl kammermusikalischen Meisterwerken der Klassik wie das „Kegelstatt“ Trio KV. 498 von Wolfgang Amadeus Mozart und die Klarinettentrios Op. 11 und Op. 38 von Ludwig van Beethoven, als auch zahlreichen romantischen Meisterwerken wie das berühmte Klarinettentrio Op. 114 von Johannes Brahms, die “Acht Stücke für Klarinette, Cello und Klavier” Op. 83 von Max Bruch, das Trio Op. 3 von Alexander von Zemlinsky, das “Trio Pathétique” von Mikhaïl Glinka oder das Trio Op. 40 von Carl Frühling.

Die jungen Musiker befassen sich auch leidenschaftlich mit neuer Musik, mit Werken wie das “Fantasy Trio” Op. 26 von Robert Muczynski und das Klarinetten Trio (1973) von Nino Rota.

Eine tiefe Leidenschaft für Kammermusik und deren sensible, engagierte, werkgerechte und dabei äußerst kreative Interpretation kennzeichnet die jungen Musiker. Mit ihrer engen Komplizenschaft auf der Bühne und ihrer Aussagekraft berühren sie ihr Publikum: das Ensemble wurde für seine “Virtuosität, Feinsinn, Gestaltungskraft und Klangschönheit“, « Einfühlungsvermögen und Aussagekraft », und seine « ausdrucksstarke Interpretation» (Brigitte Janoschka, Traunsteiner Tagblatt 25/01/2020) mehrmals gelobt.

 

Das Trio kann auf eine erfolgreiche Kooperation mit dem schwedischen zeitgenössischen Komponisten Jonathan Östlund zurückblicken, dessen Trio „Sonatine Lyrique“ sie im Oktober 2018 im Schloss Arenberg Salzburg prämierten. 2018 schloss das Trio einen Aufnahmevertrag mit Divine Art Records ab, um Ostlunds Sonatine Lyrique auf einer Doppel- CD aufzunehmen: diese wurde im Frühjahr 2019 veröffentlicht.

Die menschliche Dimension des Teilens steht im Mittelpunkt ihrer Vorstellung von Musik und bringt die jungen Künstler dazu, als Mitglieder bei der „Yehudi Menuhin Live Music Now Foundation“ seit Juni 2019, die Türen von Schulen, Seniorenheimen und Krankenhäusern zu öffnen, um die klassische Musik einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Das Ensemble kann sich bereits über eine Vielzahl an Engagements für die kommende Saison freuen, unter anderem in Österreich, in Frankreich und in Deutschland. 

Website : www.triotempora.com

Details

Datum:
18. Juli 2021
Zeit:
19:00
Eintritt:
€10 – €15
Kategorie:

Veranstaltungsort

Haus der Kultur Anif
Mischlgutweg 5
Anif, Salzburg 5081 Austria

Veranstalter

Anif Kultur