Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Konzert mit Benjamin Herzl, Violine – Ingmar Lazar, Klavier

Juni 6|19:30

€10
Konzert mit Benjamin Herzl, Violine – Ingmar Lazar, Klavier Anif Kultur

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart: Violinsonate Es-Dur, KV 380

George Enescu: Violinsonate Nr. 2

Claude Debussy: Violinsonate g-Moll

Franz Schubert: Rondo für Violine und Klavier in h-Moll, D 895

Benjamin Herzl

„Benjamin Herzl nutzte die Zusammenarbeit mit dem Pianisten Fazil Say zu einer fulminanten Darbietung“ (Salzburger Nachrichten)

 

Der Geiger Benjamin Herzl (*1994) wird von Publikum und Presse gleichermaßen für seine „virtuose Perfektion’’ als auch seine „Tiefe und hohe Musikalität“ gelobt. Er ist Stipendiat der Mozartgesellschaft Dortmund, Preisträger des Internationalen Brahmswettbewerbs sowie Gewinner des von Vadim Repin gestifteten Mozart-Preises.

 

Höhepunkte der Saison 21/22 sind u.a. Auftritte im Sendesaal Bremen, Brucknerhaus Linz, Wiener Musikverein, Konzerthaus Klagenfurt sowie im International Music Festival Póvoa de Varzim in Portugal.
Im Herbst diesen Jahres wird der Künstler zusammen mit dem Symphonieorchester
Vorarlberg unter Gérard Korsten (Britten Doppelkonzert) sowie im Frühjahr 2023 im
Wiener Konzerthaus unter Martin Kerschbaum (Mendelssohn Violinkonzert) auftreten.

 

Zu seinen Kammermusikpartner:innen zählen u.a. Imogen Cooper, Julia Hagen, Ingmar Lazar, Beatrice Rana, Fazil Say oder Thomas Zehetmair.
Benjamin Herzl gastiert u.a. bei Festivals wie Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Grafenegg Festival, LOISIARTE, Julian Rachlin & Friends, Dialoge Salzburg, Internationale Nikolaus Harnoncourt Tage, Les Musicales de Redon oder Mozart Festival Havanna.

 

Benjamin Herzl konzertiert auf der “Ex Guilet“ Joseph Guarnerius Violine, Cremona anno 1732, welche dem Künstler von der Oesterreichischen Nationalbank zur
Verfügung gestellt wurde.

 

Der Künstler erhielt seine Ausbildung in Wien bei Christian Altenburger und Julian Rachlin.

Ingmar Lazar

Ingmar Lazar (*1993 Paris) ist einer der herausragenden französischen Pianisten seiner Generation.
Als Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe erhielt er 2013 beim Verbier Festival den Klavierpreis der Tabor Foundation. Konzertreisen führen ihn auf die großen Bühnen Europas (Concertgebouw Amsterdam, Rudolfinum Prag, Herkulessaal München, La Seine Musicale) sowie in Israel, Russland, Nord-Amerika und Asien.

 

Ingmar Lazar konzertiert mit Dirigenten wie Vladimir Spivakov, Jean-Jacques Kantorow, Mathieu Herzog und tritt u. a. mit Orchestern wie der Russischen Nationalphilharmonie, den
Moscow Virtuosi und dem Orchestre Lamoureux.
Seine CD-Einspielungen für Lyrinx wurden von der Presse hoch gelobt und mit dem Preis „Le Choix de France Musique“ ausgezeichnet.

 

Klavier studierte Lazar bei Valery Sigalevitch, Alexis Golovin, Vladimir Krainev, Dmitri Baschkirow, Fou Ts’ong, Pavel Gililov und Elisso Wirssaladze.
Ingmar Lazar ist Gründer und künstlerischer Leiter des Festivals du Bruit qui Pense in Louveciennes in den Yvelines (Frankreich).

Details

Datum:
Juni 6
Zeit:
19:30
Eintritt:
€10

Veranstaltungsort

Haus der Kultur Anif
Mischlgutweg 5
Anif, Salzburg 5081 Austria
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Anif Kultur